Sicher in Herbst und Winter: Beleuchtung am Fahrrad checken

Beleuchtung beim Fahrrad checken

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Fahrradlampen müssen jetzt zuverlässig funktionieren

Es ist eigentlich gar keine Frage, dass die Beleuchtung am Fahrrad immer zuverlässig funktionieren muss, doch die Realität zeigt oft anderes. Jetzt, wo die Tage kürzer sind, es abends früher dunkel und morgens später hell wir, ist es aber selbst fernab der gesetzlichen Vorschriften ohnehin unverzichtbar, dass die Fahrradlampen intakt sind. Jetzt sollte man auf jeden Fall das Fahrrad gründlich checken und überprüfen, ob alles verkehrssicher ist. Zum Check gehört zuvörderst die Beleuchtung vom Fahrrad. Denn die besten Fahrradlampen, unabhängig davon ob fest verbaute oder LED Scheinwerfer, nützen nichts, wenn sie nicht funktionieren. Das gilt übrigens für sämtliches Fahrradzubehör. Ebenfalls gecheckt werden sollten die Bremsen, das Profil der Reifen sowie alle Schrauben.

Fahrrad und Beleuchtung jetzt checken
Fahrrad und Beleuchtung jetzt checken

Kleiner Fahrradcheck selbst durchführen

Da man als Radfahrer vor allem in der dunklen Jahreszeit ohnehin immer mit einem gewissen Risiko unterwegs ist, dient die Beleuchtung sowie ein intaktes Fahrrad und gute sichtbare Kleidung dem Schutz des Radfahrers. Den Fahrradcheck kann man jetzt wirklich einfach durchführen. Zunächst prüft man, ob die Verkabelung zur Beleuchtung (Vorder- und Rücklicht) ordentlich befestigt ist und ob die Beleuchtung am Rad funktioniert. Sehr gute Erfahrungen haben wir übrigens mit dem LED Scheinwerfer gemacht, der deutlich heller leuchtet und somit dazu beiträgt, dass man als Radfahrer früher und auch besser gesehen wird. Unbedingt überprüfen muss man auch die Bremsen. Die Bremsbeläge müssen auf den Abnutzungsgrad kontrolliert werden. Sehen die schon sehr abgenutzt aus, dann müssen sie ausgetauscht werden. Ersatzteile und anderes Fahrradzubehör für die Reparatur erhält man beispielsweise im bike-webshop.de eine riesige Auswahl. Auf jeden Fall sollte man auch das Flickzeug überprüfen. Oft gehen die Kleber in der Tube nach längerer Zeit kaputt und an Flicken fehlt es nach längerer Zeit auch meistens. Das kleine Reparatur-Set sollte aufgefüllt bzw. ausgetauscht werden. Neben dem Profil der Reifen sollte auch der Reifendruck geprüft werden.

Welche Beleuchtung muss man am Fahrrad haben?

Immer wieder sorgen Fahrradlampen auch in der Politik für Diskussionen. Im Radsport müssen viele Fahrräder einfach ohne Extras auskommen, um die Räder perfekt einsetzen zu können. Da die Räder jedoch auch im Straßenverkehr eingesetzt werden, haben sich LED Scheinwerfer zum leichten An- und Abmontieren (z. B. mit Klemmen oder Gummis) bewährt. Rechtlich ist diese Situation nach wie vor nicht eindeutig geklärt, so dass Radsportlern zu empfehlen ist, sich hierzu eingehender mit § 67 StVZO zu befassen, die im Bezug auf die Lichttechnik am Fahrrad vorschreibt, welches Fahrradzubehör bei der Beleuchtung zulässig ist. Es ist jedoch anzunehmen, dass bei den Beleuchtungsvorschriften das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Lesen Sie auch diese Artikel:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Post Comment