Fahrradcheck Frühling: So machen Sie das Fahrrad startklar

Fahrradcheck Frühling: Machen Sie das Rad startklar

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Die ersten Sonnenstrahlen locken Radfahrer auf ihrem Bike nach draußen. Bevor Sie sich auf den Sattel schwingen und in die Pedale treten, darf der Fahrradcheck Frühling nicht fehlen, damit Sie auch in diesem Jahr pannenfrei und sicher mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Fahrradcheck Frühling
Fahrradcheck Frühling . Jetzt machen

Machen Sie jetzt den Fahrradcheck Frühling

Hat Ihr Fahrrad im Winter in Keller oder Garage gestanden, gibt es nun einiges zu tun. Die Reifen müssen kontrolliert werden, die Bremsen gecheckt, auch das Zubehör wie Fahrradpumpe, Flickzeug, Fahrradlampen und Reflektoren werden überprüft. Beim ADFC können Sie hier für den Fahrradceck Frühling eine tolle Checkliste zum Ankreuzen kostenlos downloaden, die Ihnen neben unseren Tipps hilfreich sein wird.

Fahrradcheck Frühling Teil 1

Der Check des Fahrrads wird in zwei Etappen durchgeführt. Im ersten Schritt reinigen Sie das Fahrrad und unterziehen alle Bauteile einer Sichtkontrolle und kontrollieren wie folgt:

Ist alles am Fahrrad montiert, was dran sein muss?

  • Vorderlampe
  • Rücklicht
  • Bremsen
  • Fahrradklingel
  • Schutzbleche
  • Gepäckträger
  • Reflektoren / Katzenaugen

Fahrradkette reinigen und fetten

Eigentlich sollten Sie bereits im Herbst altes Kettenöl, Sand und Dreck entfernt und die Fahrradkette frisch geölt haben, damit das Bike gut durch den Winter kam. Unabhängig davon, ob Ihr Bike im Winter gefahren wurde oder nicht, sollten Sie sich jetzt nochmals der Fahrradkette widmen und zumindest schauen, ob das Kettenöl noch in gutem Zustand ist. Wurde das Fahrrad im Winter gefahren, empfehlen wir, vor der Hauptsaison nochmals die Kettenreinigung wie hier beschrieben durchzuführen.

Fahrradkette reinigen
Fahrradkette reinigen

Sitzen alle Bauteile fest?

  • Überprüfen Sie alle Schrauben und Mutter, ob diese noch fest sitzen oder Rostschäden aufweisen. Notfalls können Sie mit Entroster und Schutzlack rostige Stellen bearbeiten und versiegeln.
  • Machen während dem ersten Teil vom Fahrradcheck Frühling eine kleine Probefahrt auf dem Bike. Wählen Sie dafür eine holprige Strecke, um festzustellen, ob es irgendwo am Rad klappert. Ziehen Sie dann bei Bedarf entsprechende Schrauben nach.
  • Bevor Sie die erste Probefahrt machen, pumpen Sie unbedingt Luft nach. Am schnellsten geht das mit einer Standpumpe. Vergessen Sie jedoch nicht, schon auf der Probefahrt eine kleinere Luftpumpe am Rad mitzunehmen, falls die Reifen nach der Überwinterung kaputt sein sollten.

Kontrollieren Sie wichtiges Zubehör!

Auf jeder Fahrradtour braucht man als Radfahrer diverses Zubehör, auf das selbst Radsportler mit sportlich genutzten Bikes nicht verzichten können. Für Fahrradpannen oder einen platten Reifen müssen deshalb immer

  • Fahrradflickzeug
  • Luftpumpe
  • Werkzeug für kleinere Reparaturen

dabei und in funktionalem Zustand sein. Füllen Sie bei Bedarf das Flickzeug mit Kleber und Flicken auf; denken Sie auch an Schmirgelpapier, mit dem Sie den Fahrradschlauch aufrauen können, wenn Sie unterwegs ein Loch im Reifen flicken müssen.

Luftpumpen kommen in die Jahre oder funktionieren nicht mehr richtig, wenn sie innen Rost angesetzt haben. Ein Austausch der Pumpe ist dann sinnvoll. Vielleicht wollen Sie in der neuen Fahrradsaison auch nur das Gewicht von Zweirad und Zubehör abspecken. Dann können Sie sich z. B. hier über eine Mini Fahrrad Luftpumpe informieren; Sie finden auf www.fahrradpumpe.info die neuesten Modelle der Saison kompakt zusammengefasst vorgestellt.

Fahrradcheck Frühling Teil 2

Nachdem Sie soweit alles kontrolliert und erledigt haben, wie das im Fahrradcheck Frühling Teil 1 beschrieben wurde, folgt nun eine Probefahrt, bei der es darum geht, das Fahrgefühl zu checken.

  • Stimmt das Setup von Lenker und Vorbau?
  • Haben Sie eine bequeme Lenkereinstellung gewählt?
  • Ist der Sattel auf die richtige Höhe eingestellt?
  • Muss das Schaltwerk am Bike nochmal eingestellt werden?
  • Sind Dämper und Federgabel optimal auf Sie abgestimmt?
  • Funktionieren Scheibenbremsen und Bremsbeläge noch vernünftig?

Nach einigen Kilometern werden Sie bereits merken, ob die Einstellungen der vorigen Fahrradsaison noch für Sie in Ordnung sind oder ob Sie im zweiten Teil vom Fahrradcheck Frühling Änderungen vornehmen, damit Sie möglichst bequem auf dem Fahrrad fahren.

Während Ihrer Testfahrt können Sie nun auch kontrollieren, ob die Fahrradbeleuchtung funktioniert und ob die Fahrradreifen optimal laufen oder ausgewuchtet bzw. die Speichen nachgezogen werden müssen.

Bei der Fahrt bietet Ihnen der Fahrradcheck Frühling auch die Möglichkeit, die Bremsen auszuprobieren. Denken Sie allerdings daran, die ersten Bremsungen vorsichtig durchzuführen, damit Sie wieder „rein kommen“. Falls Bremsscheiben oder Bremsbeläge ausgetauscht werden müssen, sollten Sie diese vor der ersten richtigen Bike-Tour vernünftig einfahren.

Fazit zum Fahrradcheck Frühling

Selbst wenn Sie im Herbst Ihr Fahrrad zum Überwintern auf Vordermann gebracht haben und alles in Ordnung ist, gehört der Fahrradcheck im Frühling unbedingt erledigt. Schließlich startet im Frühjahr die Fahrradsaison und in den nächsten Monaten werden Sie viele Kilometer auf dem Bike fahren. Da müssen nicht nur die Setups stimmig sein, sondern vor allem muss auf die Technik Verlass sein. Im März ist der perfekte Zeitpunkt für den Fahrradcheck Frühling. Der März hält sicherlich einen sonnenreichen Tag bereit, an dem Sie Ihr Fahrrad und das Fahrradzubehör bei schönem Wetter checken und auch die ersten Probetouren mit dem Fahrrad fahren können.

Lesen Sie auch diese Artikel:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Post Comment