MICHELIN Reifen: Top-Qualität für Mountainbiker

MICHELIN Reifen – Darauf ist Verlass (sponsored)

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
MICHELIN Reifen wild advanced für Extrembiker
MICHELIN Reifen wild advanced für Extrembiker

Profis setzen auf MICHELIN Reifen

Für erfahrene Radsportler ist klar, dass nicht nur ein gutes Bike für Erfolge und Sicherheit im Radsport steht, sondern auch die Bereifung. Bei Motorsport, Radsport sowie im privaten Bereich setzen daher viele Autofahrer und Radfahrer auf MICHELIN Reifen.

Insbesondere, wenn es darum geht, sich mit dem Mountainbike im Gelände zu bewegen, sind zuverlässige Fahrradreifen unabdingbar. Mountainbiker, Cross Country Biker und zahlreiche andere Radsportler fahren nicht auf gleichbleibendem Untergrund, sondern bewegen sich während einem Ride z. B. über Grün, Steine, Schotter, trocken-staubige und feuchte Untergründe. Ein Fahrradreifen muss bei diesen Disziplinen gleichermaßen für alle Untergründe geeignet sein, damit die Sicherheit nicht massiv leidet. MICHELIN Reifen sind daher eine sehr gute Wahl, denn sie werden den Erfordernissen insbesondere bei wechselnden Untergründen optimal gerecht.

Red Bull Rampage in Utah
Red Bull Rampage in Utah – waghalsige Strecke für Profibiker

Was ist bei MICHELIN Reifen anders?

Der Markenhersteller entwickelt unentwegt seine Produkte weiter und hebt die Messlatte seiner Innovationen zunehmend an. Der Reifenhersteller forscht nicht nur in Laboren und Werkstätten, sondern arbeitet intensiv mit professionellen Bikern zusammen, um so mehr über Bedürfnisse, Anforderungen und Produktbewertungen zu erfahren.

Die Radprofis beteiligen sich unmittelbar an Weiterentwicklung und Neuentwicklung von MICHELIN Reifen, um beste Bereifung für den jeweiligen Bedarf zu entwerfen.

MICHELIN entwickelt Reifen mit Profis
MICHELIN entwickelt Reifen mit Profis und baut auf das Wissen und die Erfahrung der Biker

Reifenprofi MICHELIN hat nun zwei Videos veröffentlicht, die auf beeindruckende Weise zeigen, wie wichtig zuverlässige und hochwertige Fahrradreifen sind. Denn Mountainbiking oder Cross Country ist nicht mit dem gemütlichen Radfahren am Sonntagmittag zu vergleichen. In beiden Radsportdiziplinen geht es zur Sache und ohne Sicherheit besteht bei dieser Art Radsport Lebensgefahr.

MICHELIN & Pierre Edouard FERRY

Teeres Rouges – France – Pierre Edouard Ferry, französischer Freerider, fährt für Reifenhersteller MICHELIN und arbeitet an Entwicklungen neuer Reifentechnologien mit. Seine Erwartungen sind andere, als die eines Downhill-Bikers.

Pierre Edouard Ferry testet Michelin Reifen
Pierre Edouard Ferry testet Michelin Reifen

Auf seinen Touren in den französischen Teeres Rouges oder bei der Red Bull Rampage in Utah muss er sich absolut auf seine Bereifung verlassen können. Pierre Edouard Ferry fährt mit seinen Bikes sehr steile und technisch schwierige Abschnitte. Jeder Fahrerfehler und jede technische Panne oder eine Materialermüdung könnte sein Leben kosten.

Wer könnte besser den Entwicklern der MICHELIN Reifen sagen, worauf es ankommt und wer könnte besser neue Fahrradreifen testen, als dieser Profi?

RIDE LIKE A PRO – FAHRE MIT MICHELIN

Im Video demonstriert Pierre Edouard Ferry, wie wechselhaft und schwierig die Untergründe sein können, die in seiner Radsportdisziplin auftreten. Rutschige Steine setzen eine Gummimischung mit sehr viel Grip voraus. Gleichzeitig muss der MICHELIN Reifen auch auf losen Untergründen absolut zuverlässig funktionieren. Auf der Strecke begegnen Pierre Edouard Ferry Trails mit Wurzeln und Schotter. Auch da will und muss sich der Biker 100 % auf seine Bereifung verlassen können.

„Wir benötigen Reifen, denen wir besonders vertrauen können und wenn wir den MICHELIN Reifen hinsichtlich der Geschwindigkeit und allen anderen für uns wichtigen Faktoren vertrauen, vertrauen, dann kann dies jeder!“

Adrenalin pur & volles Vertrauen: MICHELIN best of 2014

Der Reifenhersteller ist Partner der Topathleten in den drei wichtigsten Mountainbike Disziplinen:

  • UCI Cross Country Weltcup und im Marathon
  • Enduro World Series (EWS)
  • Freeride und Dirt

Der Hersteller bietet über 20 Jahre Bereifung in Top-Qualität an – in enger Zusammenarbeit mit Spitzenathleten entwickelt und von Profis getestet.

Die Biker liefern sich dabei spektakuläre Fights und die besten Fahrer der Cross Country und Gravity Szene treten gegeneinander an. Sie liefern sich Wettkämpfe auf Bereifung, die beim olympischen Cross Country und der Enduro World Series entwickelt und getestet wurden.

Mountainbike-Reifen von MICHELIN

Bereifung für Mountainbiker und Cross Country Fahrer

Zu den besten Reifenmodellen auf wechselndem Untergrund zählen zum Beispiel:

  • wild GRIP’R
  • wild GRIP’R advanced
  • wild GRIP’R advanced Tubeless

Zu den top Reifenmodellen bei extremen Untergründen gehören beispielsweise:

  • wild Rock’R
  • wild Rock’R advanced technology Tubeless

sowie die Reifenmodelle der wild Serie:

MICHELIN Reifen wild advanced
MICHELIN Reifen wild advanced

Den richtigen MICHELIN Reifen finden

Auf der Unternehmensseite fahrrad.michelin.de finden Sie weitere Informationen rund um MICHELIN Reifen und haben darüber hinaus die Möglichkeit, anhand Ihrer individuellen Fahrweise die für Sie richtige Fahrradbereifung zu finden.

Abhängig von Einsatzmöglichkeiten, Disziplin, Gelände und Technologien und Verfügbarkeit zeigt Ihnen die Filterfunktion an, welche MICHELIN Reifen die beste Wahl sind.

Mountainbiking in Teeres Rouges in Frankreich
Mountainbiking in Teeres Rouges in Frankreich

Dieser Beitrag wurde von MICHELIN gesponsert! Bildrechte liegen beim Sponsor.

Lesen Sie auch diese Artikel:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Post Comment