Reifenspezialist Michelin: Innovative Reifen für MTB und Rennrad

MTB & Rennrad Reifen von Michelin (Sponsored Post)

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Neues von der Fahrradmesse

Regelmäßig informieren Aussteller auf Messen über neue Trends rund um den Radsport. Eine führende Fahrradmesse ist die Eurobike, die jährlich auf dem Messegelände in Friedrichshafen ausgerichtet wird. In diesem Jahr findet die Eurobike vom 27. bis 30. August statt, wobei lediglich der Messetag Samstag, 30. August, für Publikumsverkehr von 9 bis 18 Uhr geöffnet ist. Auch der französische Reifenhersteller Michelin ist ein Teilnehmer dieser Fachmesse und präsentierte dort z. B. im Jahr 2011 Neuheiten rund um Rennräder und Mountainbikes. Balance of Performance, so die Strategie für Reifen für MTB und Rennrad.

Reifen von Michelin
Reifen von Michelin

Reifen für MTB & Racing

Seit Anfang 2012 im Handel erhältlich der Allroundreifen Michelin Wild Grip´R2 sowie der Spezialreifen Cross-Country Wild Race´R Ultimate. Wer mit dem Mountainbike unterwegs ist, setzt mit diesen beiden Modellen auf Fahrradreifen, die allen geländetypischen Anforderungen gerecht werden. Wild Grip´R2 ist die perfekte Fahrradbereifung für Einsätze von Cross-Country bis Enduro und wechselndes Terrain. Ist man mit Speed im Gelänge unterwegs oder fährt Cross-Country-Wettkämpfe, setzt man mit dem Michelin MTB Reifen Wild Race´R Ultimate auf den richtigen Pneu. Erhältlich sind die Pneus in den gängigen Reifengrößen, zum Teil auch bis 29 Zoll. Speziell für das Rennrad bietet die Reifenfamilie Michelin Pro4 vier High-Performance-Reifen, die seit Januar 2012 auf dem Markt sind.

Michelin Fahrradreifen
Michelin Fahrradreifen
MTB Reifen von Michelin
MTB Reifen von Michelin

Michelin – der Reifenspezialist

Nicht nur im Radsport ist das Unternehmen eine feste Größe und so darf damit gerechnet werden, dass der Markenhersteller und Reifenspezialist auch in 2014 wieder auf der Fahrradmesse Eurobike neue Produkte für MTB und Rennräder vorstellt. Mit 70 Werken in 18 Ländern und 111.000 Mitarbeitern weltweit schaut der Reifenspezialist, das von Edouard und André Michelin in 1889 gegründet wurde, auf Tradition und Erfahrung zurück. Alleine mehr als 6000 Mitarbeiter sind in den Entwicklungszentren in

  • Nordamerika
  • Europa
  • Asien

tätig, um innovative Produkte und neue Technologien zu entwickeln, die konkurrenzfähig sind. Neben Auto- und Fahrradreifen entwickelt das Unternehmen z. B. den ersten Fahrradrahmen in 1891 und beliefert Freunde des Radsports auch mit weiteren Fahrradzubehören wie etwa dem Fahrradschlauch Michelin Protex Max. Im Fokus der Fahrradzubehöre stehen für die Mitarbeiter des Konzerns Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Wer mehr über die Pneus wissen will, kann sich über den YouTube-Kanal von Michelin informieren. Wie es es aussieht, wenn man auf den innovativen Michelin-Reifen unterwegs ist, zeigt dieses Video, bei dem nicht nur eine gute Bereifung sondern auch starke Nerven gefragt sind!

Dieser Artikel wurde gesponsert von Michelin.

Lesen Sie auch diese Artikel:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Post Comment