Braucht man beim Radfahren spezielle Fahrradschuhe?

Welche Schuhe zum Radfahren?

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Reichen Turnschuhe zum Radfahren?

Zum Radfahren ist das richtige Schuhwerk ausgesprochen bedeutsam. Wer sich nur ab und zu mit Fahrrad bewegt, für den ist es vollkommen ausreichend, wenn er sich Turnschuhe anschafft oder die bereits vorhandenen nutzt. Geht es jedoch mehr in Richtung Radsport, dann ist das richtige Schuhwerk enorm wichtig. Neben herkömmlichen Fahrradschuhen gibt es auch die Klickschuhe, die wir gesondert besprechen werden.

Schuhe beim Radfahren
Schuhe beim Radfahren

Welche Schuhe braucht welcher Radfahrer?

Für jede Sportart werden die passenden Sportschuhe angeboten und so natürlich auch die unterschiedlichsten Fahrradschuhe. Zur Auswahl stehen unter anderem Rennradschuhe oder auch Mountainbikeschuhe sowie viele andere Varianten. Wer sich vor dem Kauf nicht richtig informiert, Preise und Qualitäten nicht vergleicht, der hat meistens einen Fehlkauf begangen. Entsprechende Testberichte gehen auf die verschiedenen Fahrradschuhe ein und beleuchten ihre Eigenschaften. Jeder Schuh hat zudem eine bestimmte Anforderung zu erfüllen. Beim Schuhkauf ist deshalb abzuwägen:

  • Für welche Art Radfahren werden Spezialschuhe gesucht?
  • Eignet sich das favorisierte Modell für die individuell benötigte Kraftübersetzung?
  • Sind Klickpedalschuhe sinnvoll (z.B. bei Korrektur der Fußstellung)?
  • Wird mit den Radfahrerschuhen auch im Gelände gelaufen?
Verschiedene Schuhmodelle
Verschiedene Schuhmodelle

Schuhe für Mountainbiking

Insbesondere die Schuhe für Mountainbiker sind meist eine Kombination aus Fahrradschuh und Bergschuhe, weil oftmals unwegsames Gelände vor einem liegt und dadurch oftmals ein Stück zu Fuß absolviert werden muss. Daher ist es wichtig, dass die Füße auch beim Laufen bestens geschützt sind und ein Umknicken verhindert werden kann. Eine gute Profilierung ist darum beim Mountainbiking ebenfalls notwendig. Diese Mountainbikeschuhe haben einen relativ hohen Schaft. Die Zunge ist mit einem elastischen Einsatz versehen und die Sohle ist sehr steifgehalten. Damit kann eine optimale Kraftübertragung erfolgen. Die Schuhsohle hat zudem ein sehr ausgeprägtes Profil, was eine weitere Stabilität und Sicherheit gewährleistet.

Marathon- und Rennradschuhe

Jeder Schuh, ob nun Rennradschuhe, Turnschuhe oder allgemeine Fahrradschuhe sind zum Radfahren geeignet. Welche Schuhe es letzten Endes werden, entscheidet der Fahrer und er macht diese Entscheidung an der Häufigkeit des Fahrens fest und an seinem Fahrradtyp. Ausgesprochene Rennradschuhe eignen sich eben nicht für ein Mountainbike und normale Straßenschuhe nicht für den Rennradfahrer. Marathonfahrer beispielsweise sind auf Schuhe angewiesen, wie sehr leicht sind und dennoch eine enorme Übertragung der Kräfte ermöglichen. Auf den Komfort sollte dabei ebenfalls nicht verzichtet werden. Niemand möchte Druckstellen oder unangenehme Reibungen in seinem Schuh haben. Je intensiver gefahren wird, umso hochwertiger sollten die Schuhmodelle zum Radfahren gewählt werden.

Shimano MTB Schuhe SH-M088W Schuhe men weiß

Price:

4.6 von 5 Sternen (16 customer reviews)

0 used & new available from

Immer das passende Schuhmodell wählen

Bei der Auswahl der Fahrradschuhe ist in erster Linie auf die Sportart an sich zu achten. Rennradschuhe haben einen sehr geringen Laufkomfort, da sie ausschließlich für Kraftübertragung mittels der Pedale ausgelegt sind. Mountainbikeschuhe hingegen haben einen sehr hohen Laufkomfort. Sie lassen sich ebenso als Wanderschuhe tragen. Turnschuhe weisen überwiegend eine sehr weiche Sohle auf. Sie eignen sich nicht für längere Fahrradtouren, denn die Kraftumsetzung erscheint im Laufe der Zeit zunehmend anstrengender. Es muss schließlich wegen der weichen Schuhsohle mit dem gesamten Fuß nach unten gedrückt werden, um die Körperkraft auf die Pedale zu übertragen. Ungeübten Fahrern kann hier flott die Puste wegbleiben. Füße und Beine könnten schnell krampfen. Die eigene Kondition und die Kombination mit den geeigneten Fahrradschuhen bringt ein optimales Ergebnis zum Vorschein.

Gute Fahrradschuhe müssen nicht teuer sein

Die richtigen Schuhe zum Radfahren müssen nicht sehr viel Geld kosten, doch sollte das Augenmerk immer auf die Qualität gelegt werden. Markenschuhe erscheinen am besten und diese liegen meist um die 100 Euro und erfreuen mit einer sehr guten Haltbarkeit. Nach oben ist die Grenze sehr variabel, wenn es darum geht zu entscheiden, welche Schuhe die richtigen für einen Radfahrer sind.
Welche Schuhe zum Radfahren

Lesen Sie auch diese Artikel:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

One Comment - Write a Comment

  1. Nachdem ich mich hier durch etliche Themen durchgeklickt habe, einige nur überflogen, andere quergelesen und viele sehr genau gelesen habe, muss ich euch wirklich loben. „Radsport-Deutschland“ ist eine sehr informative und super vielseitige Web-Site. Sie bietet zu eigentlich allen relevanten Themen rund ums Fahrrad gute Auskünfte in ansprechender Form. Schön, dass ich euch gefunden habe. LGS

    Reply

Post Comment