30. März 2014 CTF: RV Sturmvogel Essen e. V. lud ein

CTF Sturmvogel Essen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
CTF vom RV Sturmvogel Essen e. V.
CTF vom RV Sturmvogel Essen e. V.

Tolles Wetter für die CTF

CTF Essen 2014 – Schon am Samstag machten sich Essener Radsportler vom RV Sturmvogel Essen e. V. auf den Weg, um die Strecke für die CTF abzusichern. Die Vorbereitungen liefen bereits zuvor auf Hochtouren. Schönes Wetter und die angestaute Lust, endlich wieder bei gutem Wetter auf das Rad zu gehen, versprachen viele Teilnehmer. Am Sonntag, den 30. März 2014 war es soweit. zwischen 8:00 und 10:00 Uhr machten sich Radbegeisterte auf den Weg, um mit dem Rad durch den Pott zu fahren. Startpunkt war die Realschule Essen-Rellinghausen. Gefahren werden konnten:

  • 41 km für 1 Punkt
  • 71 km für 2 Punkte
  • 110 km für 4 Punkte.

Das Streckenprofil. hügelig und durch die grüne Lunge des Potts gen Süden. Vereinsmitglieder, Angehörige und Freunde waren eingeladen, für das leibliche Wohl der Radfahrer zu sorgen und zu an den Kontrollpunkten die Karten abzustempeln.

Stempeln am Kontrollpunkt
Stempeln am Kontrollpunkt

Gelungene CTF der Essener Sturmvögel

Am frühen Sonntagmorgen war es noch recht frisch in Essen, doch das Thermometer kletterte im Laufe des Vormittags in die Höhe. Höhe bot sich auch den Radfahrern auf der Tour durch und rund um Essen. Die Höhenmeter der Etappen und die Waldstrecken forderten die sportiven Frauen und Männer am Sonntag. Da dürften trotz der noch frühlingshaften Temperaturen schnell die ersten Schweißperlen über die Stirn geronnen sein. Die CTF unter der Organisation des Sturmvogels hat die Sportbegeisterten durch die schönen Waldpassagen geführt, die die schönen Seiten der Ruhrpottmertropole Essen zeigen. In den Waldgebieten lässt sich die manchmal graue Tristesse des Ruhrpotts vergessen und stattdessen konnten saftig grüne Wiesen und Wälder genossen werden. Natur pur. Doch nicht zu vergessen die zum Teil anspruchsvollen Passagen auf Essener Wanderwegen, die manchmal den Abstieg oder extrem gutes fahrerisches Können abverlangten. Selbst Treppen galt es zu bewerkstelligen. Nicht jeder Fahrer schaffte dies ohne Abstieg. Dennoch bot sich den Teilnehmern diese Strecke auf naturbefestigten Wegen, wo sonst überwiegend Wanderer unterwegs sind, eine sportliche Herausforderung, die für große Begeisterung sorgte. Der organisatorische Aufwand hat sich gelohnt und so darf die Vorfreude auf die nächste Sturmvogel CTF in Essen bereits jetzt beginnen. Bei der Veranstaltung kooperierten die Sturmvögel mit der Essener Radsportgemeinschaft 1900 e.V., der darum ebenfalls ein dickes Dankeschön für die gelungene Teamwork gebührt.

Hier ein paar Impression und ein Video der CTF Strecke in Essen:

Für Versorgung sorgten die Sturmvögel
Für Versorgung sorgten die Sturmvögel
Energiereserven auftanken
Energiereserven auftanken

Bilder: Kaya Kim Franz

Video: Alexander Neumann

Lesen Sie auch diese Artikel:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Post Comment